Wandern mit dem Hund

Eine gute Vorbereitung ist wesentlich. Der Hund muss für größere Touren nicht nur eine trainierte und gesunde Konstitution mitbringen, sondern auch Gehorsamkeit und gelegentliches Anleinen des Hundes sind Vorrausetzungen für diese Wandertour. Stadthunde sollten nach und nach an die gesteigerte Beanspruchung durch ausgedehnte Touren und schwieriges Gelände gewöhnt werden. Unverzichtbar ist es, die nötige Verpflegung und Ausrüstung mitzunehmen. Sowie seinen EU-Heimtierausweis. Für den Hund muss eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.